Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Borbarad Meisterinformationen!!!

Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3173

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Wer hier liest und nicht vollgespoilert werden will, ist selber Schuld.
Es ist meinen Spielern ausdrücklich erlaubt, hier zu lesen, weil ich nur vergangenes wiedergeben werde!!!

Dieser Bericht ist so verfasst das sich nur jene auskennen die Borbarad selbst gespielt oder geleitet haben! Einige Passagen sind gekürzt oder gestrichen, weil ich davon ausgehen das der Leser die entsprechenden Stellen kennt!
Ich möchte weiters darauf hinweisen:
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH oder deren Partner. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH sind Sie nicht befugt, Ulisses-Spiele-Markenzeichen oder -Namen in gleich welcher Weise zu verwenden.

Gestartet!
Erster Spielabend vorbei, und es hat, soweit ich das beurteilen kann allen großen Spaß gemacht.
Der erste Abend stand im Zeichen der Gruppenzusammenführung, und da kommt bekanntlich immer viel Eigendynamik rein.
Gruppe besteht aus: Largon hollstett von donnerbach - R_ondrag_eweihter, Boromeo Karinor von Gareth - Phexgeweihter, Ali Dajin Haschnabah aus Madrasch - novadischer Stammeskrieger, Numestra - Gildenmagierin (Gerasim), Zordan - Druide, Lindariel - Elf.

Soweit ich das herausgelesen habe übernahm der R_ondrag_eweihte die Führung der Gruppe.
Auf der Warenschau zu Baliho haben sich die Helden nach 2 Jahren wieder getroffen, alle mit unterschiedlicher Ausgangslage.

Ali Dajin Haschnaba ben Imuhar aus Madrasch, unser Novadi, hat sich am Wettsaufen probiert und ist im Finale nur einer gewissen Baronesse Ullgrein von Menzheim unterlegen. Seine flirtversuche hat sie nachher nicht erwiedert.
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Belentor.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3174

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
zweiter Spielabend vorbei, immerhin 7 Stunden.
Erkundigungen in Baliho eingeholt, die Gruppe entschiedet ohne Mutter Linai zu reisen.

Auf dem Konvent in Anderath traut sich nur der Rondrageweihte in die Höhle des Löwen, schlägt sich aber tapfer.
kleiner Eklat mit dem Erwählten.

Der Name Hamid ben Seyshaban geistert in den Köpfen der Spieler herum, und später auch wieder Korobar.
wenig zwischenfälle in der Klamm, ein entgegenkommender Händlerkarren wird mit einem Solidirid übergangen.

Das Zombie welches unter dem Mühlrad klemmt wird geborgen, und womit ich nicht gerechnet habe, mittels Nekrophatia befragt!.
Dasselbe hätten sie auch beihnahe in Dreybirken mit dem Utulu gemacht!
Bei der Bergung wäre der Rondrageweihte fast abgesoffen, hätte der Druide nicht ein wasserelementar gerufen.


Der Rondrageweihte und die Magierin leiden unter müdigkeit und zerschlagenheit nach dem ersten Traum.

Der Rondrageweihte und der Elf werden von Träumen heimgesucht und leiden unter Verfolgungswahn. Die Spieler spielen diesen sehr gut aus.

Die Begegnung mit Terkol von Buchenbruch löst der Rondrageweihte mit einem Heiligen Befehl.
Ich fands übertrieben.

Letzte Station Salthel, wir legen uns schlafen, und beginnen nächstes Mal mit dem dritten Traum!!!
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Belentor.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3192

  • Grax
  • Graxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 657
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 8
würd mich echt interessieren, was uns der utulu gesagt hätte!

du findest außerdem meinen heiligen befehl immer übertrieben, aber der is halt eine der besten liturgien, die ich hab! *g*

Übrigens gratuliere ich dir hiermit herzlich zur gelungenen Meisterleistung bei der letzten session! War wirklich super! Ich denke wir haben es aber auch dementsprechend mit unserer ungeteilten aufmerksamkeit honoriert.

mfg

PS: ach ja nur mehr 3 mal schlafen bis wir in salthel aufwachen!!!
Eine Schlucht überwindet man nicht mit zwei Sprüngen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3193

  • lindariel
  • lindariels Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Sanyasala telora, fialgra, borborinoi iama!
  • Beiträge: 101
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 6
War wirklich eine tolle Session!
Ein Lob an den Spielleiter!
*Karma geb*

O-Ton Lindariel an den mit dem langen Schwert:
Du musst aber ein mächtiger Zauberweber sein!

Ich hör schon fast wieder MC und Martin K. singen:
The priest, the priest ... the priest is on fire ... We don't need no water, let the rondracleric burn ...

Aber was (noch) nicht ist, kann ja noch werden ;) B) :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von lindariel.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3199

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Wieder 5 Stunden vorbei!
Jaja die Träume. Die haben den Helden ordentlich zugesetzt. und den spieler auch, sogar die hatten am Ende des Spieltages Gliederschmerzen.

Die zerstörte Brücke hinter Runhag haben sie mit einem Solidirid hinter sich gelassen, um dann Korobars erstes erscheinen mitzuerleben. Es hätte für alle tödlich enden können.

Korobar eröffnet mit einem 8W Ignifaxius auf den Rondrageweihten, der Novadi handelt sich einen Bolzen ein.

Ein Imperavi zwingt den Rondrianer schließlich den Elfen anzugreifen. Dieser stellt sich nach dem ersten Treffer tot.

Numestra kann tatsächlich Korobar blenden, und auch der Elf kann vor der Begegnung mit dem Rondrageweihten noch 2 Fulminicti anbringen (8 und 19 SP).

Schwer verletzt teleportiert sich Korobar weg.
Alle Zauber spricht er vom Stab.

Dann weiter zum Ende der Straßenbaustelle. Alles wird verbrannt, weil der Druide meint das die alle wieder aufstehen würden wenn nur die Nacht hereinbricht.

Ermüdungserscheinungen, und fehlende Nahrung, setzen der Gruppe sehr zu.
Nach dem nächsten Traum welcher dem Novadi wieder die Zornesröte (Jähzorn 10) ins Gesicht treibt, begegnen sie den Flüchtlingen aus Dragenfeld.
Bei der Beschreibung des Schreckens, und der Veränderung der Helden, habe ich bei einigen Spielern wirkliches entsetzen gesehen.

Verhandlungen mit den Goblins laufen gut, und so macht man sich geschwächt auf nach Dragenfeld. Die Pferde haben mittlerweile den Dienst versagt, die Ausrüstung hat sich zum Teil aufgelöst.

Ein Streit liegt in der Luft, da Elf, Novadi (Jähzorn 10)und Rondrageweihter dem jeweils anderen Schuld beim Nachtwachestehen geben.

Wir erreichen Dragenfeld, und werden sehen welche Schrecken dort noch zu überstehen sind.
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3235

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
erstes Abenteuer beendet!
vorneweg, ich habe heute ein Kompliment bekommen, weil die Spielerin von Numestra der Magierin zu Spielbeginn gesagt hat:
Sie (die Spielerin) habe sich nach dem letzten Mal spielen richtig schlecht gefühlt.
Dann gings Ihr ja wie ihrer Heldin, ein untrügliches Zeichen dafür das der Spielleiter alles richtig gemacht hat :) .

Gut, Heute hinein ins verderben!
Ausruhen im Tsatempel war zu Beginn angesagt. Dabei haben sie natürlich die interessanten Sachen entdeckt. LZS, Codex Sauris, 5 arcanen Kapitel..., Tagebuch, Register......
Und sie konnten daraus schnell und logisch die Richtigen Schlüsse ziehen. Das hat mich etwas überrascht, aber freut mich für meine Spieler.
Angst hatten sie vor den Geisterscheinungen im Dorf, das hat bei Elf und Novadi regelrechte Panik ausgelöst. War eine schöne Szene.

Sturm auf den Turm. Zuerst unsicher (hier ist ja gar niemand), dann entschlossen (Korobar ist da oben und beschwört was), dann chaotisch (Druide läuft alleine die Treppen hoch während die anderen noch mit den Skeletten beschäftigt sind).
Am Ende haben sie alles im Turm umgebracht.
Im Keller haben sie sich schwer getan die verborgene Treppe zu finden (war auch ein kleiner Meisterfehler dabei, zugegeben).
Und dann haben sie mit einem Speer die Falltüre aufgehebelt, und so nicht den Sordul Wächter beschworen. Schde, hätte ich mir was nettes überlegt mit dem, aber die Angst die er geschürt hat war auch ganz hübsch.

Im Limbus, wieder etwas Chaos, ungewohnte Umgebung, Stille,
Ritualopfer umgebracht, Liscom von Fasar umgebracht, und dann ohnmächtig geworden.
Na da konnte die Beschwörung gerade nochmal verhindert werden :unsure:
Beim Erwachen im TsaTempel zeigte sich dann erstmals eine Auswirkung des Rituals: Der Waldelfenkämpfer Lindariel-Wind-in-seinem-Haar, hatte furchtbare Kopfschmerzen und ein entzundetes rotes Auge :blink: .

to be continued...
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3254

gut fand ich auch, wie wir das versteckte Kästchen gefunden haben: Man nehme das Bett und trage es aus dem Zimmer... ;)
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3299

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
ja da sind wir also wieder, mit dem neuesten Bericht.
Nachdem man sich mit der Praioskirche, den Weißen Magierakademien und dem KGIA geeinigt hatte die gefährlichen Bücher den Hellsehern zu überlassen, haben sich die Helden aufgemacht um in Baliho Mutter Linai zu berichten.
Dort hat sich die Gruppe getrennt, und Gildenmagierin, Elf und Rondrageweihter haben sich in Donnerbach an der Heilakademie niedergelassen. Dort haben sie an dem \"Auge\" des Elfen geforscht, und über die Orakelsprüche von Fasar disskutiert.
Numestra hat eine Gruppe angeheuert welche Ihr eine bessere Abschrift davon aus Punin holen soll.
Selbst unternahmen die drei eine Reise ins Bornland um Rakorium zu den Ereignissen und dem Liber per Satinav zu befragen.
Der Druide zog sich in die schwarze Sichel zurück um mit seinen tobrischen Kollegen uber die Geschenise zu beraten.
Der Phexgeweihte ist in Gareth verschwunden, und der Novadi hatte ebenfalls \"geschäftlich\" in Gareth zu tun.
Letzterer sammelte in der Zwischenzeit Zeitungsartikel (Bote, Fanfare,..) die sich mit den Vorfällen beschäftigen, und fand sogar heraus das sich entlang einer gedachten Linie gleichzeitig magische Phänomene ereigneten.
Anfang Travia erreichte alle das Gesuch Herzog Waldemars, welcher sie nach Trallop einlud.
alle bis auf den Phexgeweihten kamen.
Dort fanden sie einen sehr untypischen Hof vor, und wurden mit der Aufgabe betraut nach verschwundenen Leuten im Herzogtum zu suchen.
Man entschied sich in Baliho nach dem rechten zu sehen wo es besonders schlimm sein soll. Auf halber Strecke kamen ihnen aber Gerüchte über ein überfallenes Gehöft zu Ohren, und so werden wir das nächste Mal sehen was sie dort finden.....
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 5 Monate her #3373

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
uiuiui, gestern wieder 5 1/2 Stunden in Weiden verbracht, und sie sind der Plage ein gutes Stück näher gekommen.
In Isenklamm haben sie die Wahrsagerin getroffen, ja nach dem Namen hat keiner gefragt, und die wollte dem ersten Gezeichneten die Karten legen. Der hat das dann auch machen lassen, und war danach schockiert, als sie ihm das Inrah geschenkt hat und Weiden fluchtartig verlassen.
Dann haben sie das Gehöft der Blaufüchsen inspiziert, und der Druide hat vom Bett Haare eingesammelt um mit \"Blick durch fremde Augen\" die Vermissten zu suchen. Als er dem Jungen Nachts durch die Augen geschaut hat ist ihm gleich ganz anders geworden, als er gemerkt hat er ist bereits der Unsterblichen Gier verfallen.
Am Abend wird dann die Bäuerin Blaufüchsen unter mithilfe des Dorfvorstandes ausgegraben, um sie mittels \"Nekropatia\" zu befragen. Keine wichtigen Erkenntnisse.
In der Nacht wird die Gildenmagierin Opfer des \"Nachtmahrs\", und erwacht erschöpft.
Gerüchte über einen Mann mit dem 2. Gesicht veranlassen die Gruppe nach Isenhöh, irgendwo in der Wildnis zur Schwarzen Sichel, zu reisen.
Auf dem Weg dorthin Überfall durch den Eisdrachen/Pardona, welche die Kutsche zerstört, und von den Helden wimmernde Häufchen Elend zurücklässt. Nur der Druide widersteht dem Horriphobus, rennt aber sicherheitshalber auch mit weg ;) .
Erschöpft, zu Fuß in Isenhöh angekommen erfahren sie das der Mann nach dem sie suchen sich vor drei Wochen das Genick gebrochen hat.
In der Nacht 2. Besuch des Nachtmahr.
Am Morgen Verfolgung der Spuren bis zu einem einzelnen Gehöft.
Fredo kann gestellt werden, und verkriecht sich vor der Sonne auf dem Heuboden, aber der Rondrageweihte hat schon eine List und schlägt das Scheunendach ein. das einfallende Sonnenlicht zerstört das Wesen. Aber dann gibt es Probleme mit dem Bauern der hier wohnt und natürlich nichts von dem Wesen seinem Stall weiß. Er besdhimpft und bedroht die Helden weil sie sein Dach zerstört haben. Eine Geldentschädigung beruhigt die Sache.
Zurück nach Isenklamm. Der Junge lässt Ihnen keine Ruhe, nochmal Blick durch die Augen, er ist in einem Holzfällerunterstand.
Mit einem Jäger werden die Stände untersucht, aber derer gibt es viele, die dreitägige (!) Suche bleibt erfolglos. Aber man trifft Dschelef ibn Jassafer, halb erfroren, dem Kältetod nahe, und unsere Heilkundige Magierin kümmert sich aufopferungsvoll um Ihn.
Nach vielen ASP und Heilkunde Wunden/Krankheiten Proben, sprichte er vom Almadinen Auge, Kraftlinien und Al'Anfanischen Prophezeiungen. Er wird in den Perainetempel von Braunsfurt gebracht zur Plege B) .
Die Gruppe begibt sich auf den Weg nach Anerath.

Alles in allem ein sehr Unterhaltsamer Spielenachmittag, mit viel Action, Rollenspiel, und Überraschungen.
Alle Gestreuten Gerüchte über die Acheburg wurden gekonnt ignoriert.
Nächstes Mal stürzen Wir uns hinein in das Zentrum des Bösen, welches sich Gerüchten zufolge in Baliho und Menzheim befinden soll.
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3524

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
ohja,
sagte ich letztes Mal am Ende wir kommen diesmal nach Baliho?
Tja das haben wir knapp geschafft.
Als erstes der Elfensippe begegnet, und tatsächlich Bausch gekauft, und die Elfen natütrlich übervorteilt :P .
Dann Patras Hullheimer getroffen, den Praioten aus Gashok. Eines der Highlights des Abends. Angewidert von den Verspottungen von Patras ist der Rondrageweihte heiß gelaufen.
Als der Arras deMott Mönch hereinkam und die beiden zu keilen anfingen, hat sich der Rondrageweihte gleich dazwischen geworfen und von Patras gleich einen Kopfstoß einstecken müssen.
Für die Bauern und den Wirt sicher eine irritierende Szene wie sich ein Rondrageweihter und 2 Praiosgeweihte im Wirtshaus am Boden herumprügeln.
Hat aber den anderen Spielern auch allen gefallen.

Dann am Weg nach Anderath eine verletzte Jägerin getroffen welche in der Arögrotte angegriffen wurde von \"DER BESTIE\".
Also hin und hinein ins verderben. Der Vampir hat im Wasser gelauert, und mit Brüllen und den Ratten die Helden gelenkt, hat gut funktioniert.
Aus dem Wasser den Elfen angesprungen, und halb tot gebissen.
Magierein heilt!
Mutig vom Rondrageweihten ihn mit einer Zeltplane voll Schnee anzuspringen. Hat der Vampir nicht überlebt, aber der Geweihte ist auch fast an Unterkühlung gestorben.
Also die Magierin teleportiert mit Largon zurück, nach Anderath.
Der Novadi und der Elf, beide von Raumangst geplagt, gehen mit dem Druiden zu Fuß zurück.
Auf dem Rückweg werden sie von einem Goblinvampir/Werkreatur/Ghoul/Goblin (sie wissen bis jetzt nicht was es ist) angegriffen.
Der Elf stirbt fast, der Novadi auch, der Druide sucht das Weite.
Im letzten Moment kann der Elf noch einen tötlichen Stich mit dem Jagdmesser anbringen.

Berichte auswerten in Anderath, ein Tag Pause.

Oh doch noch in Baliho angekommen, und gleich in die Bibliothek.
Sie finden eine Menge Berichte über Vampire.
.....
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3525

es war ein Goblin!
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3554

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Der Metzenschnitter ist Geschichte.
Die Helden haben eine weitere Tat vollbracht, und den Hurenmörder von Baliho seiner Bestimmung zugeführt.
Aber die Arbeit bis dahin war wieder mal,...... kurios.
Das Beweise sammeln ging ja noch, aber die Beschattung des Verdächtigen hätte bald wieder in einem Fiasko geendet.
Elbaran (Der Vampir) sitzt im \"Nordstern\" und spielt Boltan mit Boswitz, Tonkowan und Nidara.
Der Elf und der Novadi sollen reingehen und ihn beschatten.
Ob dem Zustand ihrer Kleidung werden sie vom Türsteher aufgehalten, und nach Barmitteln gefragt. Der Elf hat von Geld keine Ahnung, der Novadi will ihn bestechen. Funktioniert nicht, der Elf schläfert den Türsteher ein.
Sie gehen rein und setzten sich am Nebentisch zu den Boltanspielern, und der Elf lässt sich Boltan von einer der Spielleiterinnen erklären.
Nach einer halben Stunde kommt Dugobalosch mit vier Wachen und setzen die beiden vor die Tür! Der Türsteher war aufgewacht und hat Dugobalosch erzählt. Lokalverbot!
Der Novadi wird auf der Straße von einem \"vertrauenswürdigen\" Objekt ausgeraubt, und geht dann schlafen. Der Elf probierts am Hintereingang. Klopft bei der Küche, und bekommt ein Armenessen Tür zu.
Klopft nochmal, und bekommt Gewürz drauf, Tür zu.
Klopft nochmal und stottert \"ich will kein Essen,...\" Es wird ihm weggenommen, Tür zu.
Klopftnochmal.............
Inzwischen kommt der Rondrageweihte in den Nordstern und wundert sich das die anderen beiden nicht da sind.
Fragt Elbarans Mädchen aus,....
ELF:
Probiert es wieder vorne, anderer Wächter, gleicher Schlafzauber, Elf geht rein, und versteckt sich hinter dem Vorhang.
Der Rondrageweihte entdeckt jemanden hinter dem Vorhang.........;)
Und so weiter und so weiter.
Sie haben den Vampir nach Hause verfolgt, und getötet, aber er konnte wieder mal die Gildenmagierin beissen.
Am nächsten Morgen wurde der Elf schon fast von der Garde geschnappt, also ab nach Altnorden.
Dort ist es nicht so schlimm ;) also weiter nach Menzheim.
Abendessen mit dem Baron und seiner Tochter. Sehr nett, die Helden fallen mit der Tür ins Haus \"Wir wissen was Du bist!\".
Ja gut er lässt sie rausschmeissen.
Sie kehren am Tag zurück und hauen alles kurz und klein was sich ihnen in den Weg stellt.
Baron und Tochter sterben!?!
Bin mal gespannt wie das weitergeht.
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3557

Super war auch der Rondra-Geweihte, der dem Elbaran=Vampir im Nordstern das Mädchen für die Nacht wegkauft und sie einfach nach Hause schickt. Als ihn der Vampir dann fragt, meint der Geweihte: ich habe sie mit einem Auftrag zum Praois-Tempel gesendet.
Außerdem ist der Ali nicht nach Hause schlafen gegangen, sondern sich adjustieren und einparfümiren!

Was macht man außerdem wenn man in das Haus eines gefährlichen Vampirs geht? Zwei durchsuchen den Dachboden, einer stellt sich zur Tür im Erdgeschoss und einer geht einen Hund suchen...
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skybird.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3572

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Ein aufgebrachter Mob aus 100 Menzheimern ist hinter den Helden her, nach der dreisten Erstürmung der Burg.
Flucht nach Norden, nachdem auch einige Schloßwachen dran glauben mußten.
Raidri getroffen.
In Altnorden dann doch nochmal die Mauerarbeiter inspiziert, und mit OCULUS und EXPOSAMI draufgekommen, die beiden Vorarbeiter sind Magisch, werden aber beide von Exposami angezeigt.
Vorarbeiter Halman ist kurz zuvor aus einem Wald gekommen (Holz holen ;) ), also werden seine Spuren verfolgt.
Diese führen zu einem versteckt im Wald, wo schon 10 Leichen liegen, eine ganz frisch.
Also Vogt informiert, Praiosgeweihter geholt, und am Tag zu Halman.
Seine Frau ist auch Vampir, Überraschung, trotzdem vernichtet.
B)
Weiter Richtung Rodenstein, auf dem Weg wird der erste gezeichnete für eine unheilige Kreatur gehalten und in einem Wirtshaus angefeindet, zumal vor drei Tagen ein Hesindegeweihte da war (Mardulf von Hatrsteen) welcher von einem Vampir im Wald erzählt hat (Nadarje).
Der Wirt läßt den ersten gezeichneten im Haus übernachten wenn er sich einer Prüfung Travias unterzieht.
Natürlich zugestimmt, weil er IST ja kein Vampir!
Keiner kann sich vorstellen wie so eine Prüfung denn aussieht.
Der Wirt in der Meinung das Vampire das Herdfeuer meiden, geht zum Herd, und nimmt ein brennendes Holzscheit aus dem HERDFEUER und geht damit auf den ersten Gezeichneten zu.
Überraschung, er weicht zurück, denn er hat den Nachteil \"Angst vor Feuer6\". Die Stimmung wird gereizter, Bauern nehmen Knüppel und Sessel, ein Jäger spannt den Bogen......
Aber eine Flammende Rede des Rondrageweihten (und eine Menge Dukaten) können die Situation entschärfen.
Am nächsten Tag weiter, Erkundigungen in Rodenstein, Schlitten geborgt.
Mit Dragosch von Sichelhofen gesprochen, und in der Bibliothek nochmal Hinweise zur Acheburg gesichtet.
Weiter, und im Schneedie Leiche des Vampirjägers gefunden.
In der Nacht überfällt Nadarje das Lager, ihre Pfeile sind sehr Treffsicher.
Mit Glück (1er bestätigt, gegen Phexfluch) streckt der Novadi die Vampirin mit einem einzigen Stich seines Waqqif nieder.
Ja, traditionelle Waffen zeigen Ihre Wirkung!
Rauf zur Acheburg, im Dorf davor will niemand mit den Helden sprechen.
Tagsüber wird gesucht, nichts außer ein paar Orkleichen.
Ah, Walmir ernährt sich von Orks ;) .
Er muß in dem eingestürzten Grabmal sein.
Also den Zugang freiräumen!!!
Mit dem Stabzauber \"Hammer des Magus \" werden die großen Felsbrocken \"gesprengt\" und dann in den Innenhof gebracht.
Bevor es Dunkel wird Rückzug aus der Acheburg.
Am nächsten Morgen wieder rauf, und weiter freigeräumt.
Dahinter liegt eine Treppe, und der Druide läßt für 60 ASP!!!ein Eisengitter zerfallen!
Zum Glück hat er die zuvor mit magischem Raub vom Elfen \"geliehen\". :P
Also der Elf war schon einverstanden! Bevor er gewußt hat worauf er sich da einlässt.
Eine Gruftassel attackiert die Helden und der Rondrageweihte stürmt auf sie los.
Allerdings ist der Eingang mit Fallen gesichert, und nach 2 verpatzten GE-Proben sieht er sich 3 schritt tiefer auf einen Holzpfahl aufgespießt wieder (37 Schaden mit 2 W 20!).
Fallen, fallen, fallen, und Geweihter geheilt, Eine Gruft gefunden, Die Geister der Orks erscheinen und erzählen das sie Haus des gelben Greifenmannes überfallen haben für weiße Elfenhexe.
Weisse Elfenhexe, und Unsichtbare Kralle haben den Trinker des Blutes geweckt und sind fortgegangen um mächtiges Zauberwerk zu vollbringen.
Noch schnell die Leichen bestattet um die Geister zu erlösen, und weg von der Burg.
Die Eule Orophelia überbringt die Nachricht, das Luzelin die Helden sprechen will.
Was wird uns das nächste Abenteuer bringen?
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3597

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Und Hinein in den Blautann!
Die Groote Luzelins wurde gefunden und Numestra, die Gerasimer Gildenmagierin, mit dem 2. Zeichen gesegnet.
Das Anschließend Luzelin über sie hergefallen ist hat dann doch alle überrascht. Aber mit hilfe von Luzelin, wurde sie selbst besiegt und auf einem Scheiterhaufen mit ihrem Kater verbrannt.
Dann der Angriff von Achaz und ihren beiden Helferinnen.
Hexenschuß auf den Rondrageweihten, Krähenruf auf den Druiden, Radau auf den Elfen, Hexenknoten vor Ihnen,...
Zum Glück kam Gwynna rechtzeitig.
Anschließend Wunden lecken, und erfahren das nicht viel Zeit bleibt.
Also am nächsten Tag ein Elementarherr der Luft beschworen vom Druiden, welcher alle Richtung Nachtschattenturm trägt.
Reicht aber nicht und so müssen sie nochmal übernachten und am nächsten Tag einen Eilmarsch einlegen um am Abend dort zu sein.
Nachdem die Harpie Raposta die Helden gehörig verspottet hat bekommt sie einen Pfeil vom Elfen ab!
Dann mit Solidirid der Gildenmagiern über den See.
Sofort der Vampirangriff. Aus dem Turm kommen ein Junge, aber der \"schaut\" nur, ein Magier, welcher den Stab über sich dreht, der Praiot, welcher dem Rondrageweihten eine würdige Wirtshausschlägerei geliefert hat, ein Bauer, und eine mächtige Gestalt in Ritterrüstung, von der alle angenommen habe es sei Walmir von Riebeshoff. Der Kampf tobt, Magie zerstört den Bauernvampir. Der Elf fällt einem Ignifaxus zum Opfer, und windet sich unter Schmerzen. Der Praiot liefert dem Rondra-Geweihten einen denkwürdigen Kampf, Numestra beschleunigt alle (Axxeleratus). Dann ein Feuerball vom Vampirmagier schaltet die halbe Gruppe aus, Numestra mit 3 LP bewustlos.
2 Harpien stürzen sich auf den Druiden, der sie mit Zorn der Elemente abzuwehren versucht.
Der Praiotenvampir kämpft tapfer, der Junge \"schaut\".
Der Novadi gegen die Ritterin, wie mittlerweile festgestellt, Attacke, Parade...
Der Magiervampir \"Plumbumbarum\" auf den Novadi (INI, AT -8).
Trozdem erschlägt er eine Harpie, welche ihm in den Rücken fällt, nachdem sich der Druide gelöst hat.
Der Elf kommt zu sich und macht jede Runde Fulminicti auf den Magier, die ersten 3 werden vom Gardianium abgewehrt, der 4. vernichtet den Vampir, der schon mittels Nebelleib auf der Flucht war.
Der schwarze Ritter wird niedergerungen und löst sich auf, auch der Praiot fällt unter den Hieben des Praiosszepters, welches der Rondrageweihte führt.
Es zerbricht beim letzten Schlag!
Der Junge mittlerweile im Ringkampf mit Druiden und Elf wird festgehalten und vom Novadi mit Ingerimm Edelstahl niedergestreckt, nachdem alle vorherigen Versuche nichts geracht haben. Nicht einmal der \"Pflock ins Herz\" hat was gebracht.
Alle schwer verletzt.
Aber nach einer Rondra-Liturgie (Heilungssegen Grad III) rein in den Turm. Walmir bietet den Helden einen Pakt an, die Helden lehnen ab.
Jeder schnappt ein Praiosartefakt und gleichzeitig drauf auf den Vampir. Walmir schnappt sich den Rondra-Geweihten und den Novadi welche mit Sonnenszepter und Stundengong auf ihn los gehen, entwaffnet sie und nimmt sie in den Schwitzkasten, Walmir ist gut, verdammt gut.
Der Elf probiert es mit \"Offenbarung der Sonne\" (Buch) und der Druide Peitscht ihn mit dem Priestergürtel aber beide verfehlen. Numestra dahinter mit dem 12armigen Kerzenständer hat keinen Platz mehr zum attackieren.
Nächste Runde, Rondrageweihter und Novadi geht die Luft aus.
Der Elf trifft und knallt Walmir die \"Offenbarung\" über die Rübe.
Walmir ganz unbeeindruckt:\" Daran glaubst Du doch selbst nicht, Fey\". Der Elf:\" Na, eh net!\" Der Druide trifft nur die Rüstung.
Walmir läst von den beiden erschöpften ab, und wendet sich dem Druiden zu. Die Stunde für Numestra. \"PRAIOS steh mir bei\" hallt es durch das Rollenspielzimmer,\"aber ich glaube daran\" und zieht ihm din Kerzenständer drüber. Walmir nimmt Schaden und brüllt.
Aus Wut schnappt er den Druiden mit beiden Armen am Hals und schleudert Ihn gegen die Nächste Wand.
Numestra, noch immer in seinem Rücken:\"Für Gilborn\" zack, nochmal mächtig Schaden. Walmir schlägt den Elfen und wendet sich Numestra zu. Von der nur ein \"O o\" zu hören. Der Novadi hat Luft geholt und treibt Walmir den Kunchomer in die Seite, ist ihm egal. Der Rondra-Geweihte hat Luft geholt und schnappt sich den nächsten Ritualgegenstand, die Sonnenuhr.
Walmir attackiert dan Novadi reißt ihn zu Boden und Würgt ihn fast zu Tode. Doch schon ist Numestra wieder herbeigehüpft und streckt mit einem \"PRAIOS\" Walmir nieder.
Knapp, knapp, doch keine Zeit zum verschnaufen oben rumpelt es.
Noch schnell Heilzauber, alle ASP verpulvert, und Der Novadi zaubert (Magiedilletand) einen Armatrutz. Ist im Nachtschattenturm nicht ungefährlich wegen dem Kraftlienienknoten, doch bisher nix passiert außer das Zauber ein paar ASP mehr kosten. Er würfelt 19,20,18,+8 =65 und verliert seinen Schatten!!!
Merkt zum Glück keiner, also rauf. Oben die Barriere, das Fleisch drängt zum Kessel. Largon, der Rondrageweihte versucht den Fortifex einzuschlagen. Der Elf provoziert Pardona, die muß sich aber auf das Ritual konzentrieren.
Borbarad kommt!
Dialog, und verschwindet, Pardona verärgert. Der ...(Unsichtbare Kralle) materialisiert. Greift sofort den Novadi an, dieser pariert, und der ... zerbeißt seinen Khunchomer. Allgemeine Verzweiflung am Spieltisch. Pardona verwandelt sich in den Gletscherwurm.
...attackiert den Elfen, und fällt dann unter den Hieben des Novadi und des Rondrageweihten. Das Pandämonium löst sich aus. Die Helden entgehen den Tentakeln und Mäulern...
Alles vorbei, Ruhe, Stille.
Erschöpft sinken alle zu Boden, und erwarten sehnsüchtig wie es weiter geht.....
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3598

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6738
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Der Spielleiter dankt übrigens für die unsterbliche Verzweiflung welche allen Spielern heute ins Gesicht geschrieben stand.
Nie hat es mehr Spaß gemacht eine Gruppe zu quälen wie Heute!
Großartig das alle \"dabei\" waren, und diesen Spielnachmittag zu einem der phantastischsten gemacht haben.
Und jetzt ist mein Liebling tot, Heil Dir Walmir, Du mächtiger Schrecken der Acheburg, Danke für einen starken Abgang!
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3599

Belentor schrieb:

Der Spielleiter dankt übrigens für die unsterbliche Verzweiflung welche allen Spielern heute ins Gesicht geschrieben stand.
Nie hat es mehr Spaß gemacht eine Gruppe zu quälen wie Heute!

Ich habe ja schon immer gewusst, dass DSA ein Spiel für Masochisten ist. Aber diese Gruppe scheint ja besonders devot zu sein und auf BDSM zu stehen :P

Aber das klingt auf alle Fälle sehr stimmig - leider gibt es viel zu viele Casual Gamer die sich überhaupt nicht in die Verzweiflung ihrer Charaktere hineinversetzen können. Und Belentor ist schon ein guter Spielleiter, keine Frage.
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3608

Ankunft
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skybird.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3609

Ankunft
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Borbarad Meisterinformationen!!! 9 Jahre 4 Monate her #3610

Feuerball!!
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.432 Sekunden