Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Splittermond

Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8330

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178


So kommt es jetzt also, das neue ultimative Rollenspiel vom Uhrwerk Verlag!

Splittermond soll es heißen, und soll allen Rollenspielern die mit den jetzigen existierenden Systemen unzufrieden sind die verheißungsvolle Erlösung bringen!

Zahlreiche Autoren haben sich zusammengeschlossen um den Rollenspiel Platzhirschen den Markt und die Spieler streitig zu machen.

Das Splittermond-Team besteht aus zahlreichen Autoren aus dem Rollenspiel-Bereich, von denen jeder selbst ein leidenschaftlicher Rollenspieler ist und Erfahrungen in verschiedenen anderen Systemen und Welten mitbringt, so die Ankündigung!
Für die Welt:Thomas Römer, Uli Lindner, Tobias Hamelmann, Für die Regeln:Adrian Praetorius, Tilman Hakenberg, Chris Gosse
Durchaus keine unbekannten, welche aber an anderen Systemen gescheitert(?) sind.
Viel Vorschußlorbeeren, Selbstverständlich ist das gerade ein Hype um Splittermond – und der ist übertrieben und kann schnell in Enttäuschung umschlagen. Das hat ein Hype meist so an sich.

Ob Splittermond tatsächlich richtig gut wird, ob es tatsächlich wie ein neues DSA wird, bleibt natürlich abzuwarten. Das kann tierisch in die Hose gehen. Keine Frage.
"Splittermond wird wie DSA,.....,-nur ohne Schwächen!" So, eine Einschätzung!

Ist die Frage will Splittermond nur DSA schaden, und ist eine Ansammlung ehemaliger rachsüchtiger Autoren, oder will es tatsächlich ein gutes neues Rollenspiel auf breiter Basis werden, denn laut Ankündigung ist es zu gut für ein "Nischenprodukt"
Es ist auf alle Fälle interessant das sich viele Diskussionen nur um "DSA gegen Splittermond" drehen.
Interessant ist auch der Ansatz eines Forenusers, der meint das Splittermond sogar ein neuer Antrieb für DSA sei. Denn wenn Splittermond gut läuft, setzen sich die DSA Redakteure auch mal hin und polieren das System wieder mal auf.

Hier könnt Ihr mal die Diskussion von Freund Arkanil lesen, der sich auch so seine Gedanken dazu gemacht hat:
www.arkanil.de/2013/03/splittermond-das-neue-dsa/

Hier könnt Ihr im neuen Splittermond Forum stöbern:
www.forum.splittermond.de/

Und hier könnt Ihr die Begeisterung des Splittermonde Welt Redakteuer direkt nachlesen:
forum.splittermond.de/index.php?PHPSESSI...c74ff3337&topic=83.0

Und natürlich die offizielle Homepage des Spieles:
splittermond.de/

Erscheinugsdatum ist übrigens in 8 Monaten auf der Spielemesse in Essen!
Ich kam, sah und spielte!
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: The real MC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Belentor.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8333

Wäre toll, wenn es gelingen würde, ein zeitgemäßes Rollenspiel (eine Art DSA5 ohne gravierende Balancing-Probleme und spielbarem Kampfsystem?) für den deutschen Markt zu kreieren. Mal sehen, was dann letztendlich rauskommt. Einen Blick dürfte es aber wohl wert sein. Wenn also jemand nach Essen fährt, bitte unbedingt probespielen!
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8334

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Ja aber gerade ein DSA5 will ja fast niemand. schau dir mal die Umfrage an welche im Herbst unter den Spielern stattgefunden hat.
www.ulisses-spiele.de/download/607/gross..._Ergebnisse_b96e.pdf
Ein Ausmisten der Reglen vielleicht, aber Abschaffung der 3W20 und so weiter würden DSA das Flair nehmen.

Ich will aber gar nicht schon wieder auf die "Splittermond gegen DSA" Schiene kommen, da führt es ohnehin immer hin.

Die Frage ist doch: Kann ein neues Rollenspiel eine Chance haben? Der Markt ist doch sehr klein und viele Systeme rittern darum gespielt zu werden. Im Endeffekt geht es doch nur darum Produkte zu verkaufen! Oder?
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8335

Belentor schrieb: Ja aber gerade ein DSA5 will ja fast niemand. schau dir mal die Umfrage an welche im Herbst unter den Spielern stattgefunden hat.

Ja, weil die meisten DSA-Fans ein konservatives Pack sind, die immer Angst vor Neuerungen haben ;) DSA3 auf DSA4 war vielen ja schon zu überdrüber oder sie haben es schlicht nicht kapiert.

Belentor schrieb: Die Frage ist doch: Kann ein neues Rollenspiel eine Chance haben? Der Markt ist doch sehr klein und viele Systeme rittern darum gespielt zu werden. Im Endeffekt geht es doch nur darum Produkte zu verkaufen! Oder?

Ich würde mir ein gut durchdachtes innovatives RPG, das Regelunausgegorenheiten und Unausgewogenheiten besonders unter die Lupe nimmt, sofort kaufen und spielen. Stimmt schon, der PnP-Markt ist nicht riesig, aber ich kenne viele, die schon lange auf der Suche nach einem System sind, dass die über Jahrzehnte verschleppten Mängel angeht und sich traut neue Ideen einzubringen. Klar wollen die auch Geld damit verdienen. Aber was ist daran verwerflich? Das wollen die meisten, die viel Arbeit in etwas stecken. Verwerflich finde ich hingegen, wenn irgendwelche Fanutilities (Charaktergenerator o. ä.) abgedreht werden weil Werte aus Büchern benutzt werden. Als ob so etwas das Grundregelwerk völlig ersetzen könnte. Aber egal.

Natürlich wird sich ein neues Regelsystem immer an den Marktführern messen und Vergleiche über sich ergehen lassen müssen, aber genau aus dem Grund ist es ja wichtig, selbst Akzente zu setzen und eben (hoffentlich) nicht einen reinen DSA-Klon oder D&D-Klon zu erschaffen, der die selben Mechanismen mitschleppt die schon aus den 80ern stammen, sondern ein weiterentwickeltes Regelwerk, das aus den Fehlern/Mängeln der gängigen Rollenspielen gelernt hat.

Ich habe aber weder die Forendiskussionen verfolgt noch sonst groß Informationen eingeholt, die über das, was auf der Homepage zu finden ist, hinausgeht. Ich meine nur, man muss einem Projekt, dass in einer MMO-Zeit so mutig ist, ein klassisches Rollenspiel auf den Markt zu bringen auf jeden Fall möglichst unvoreingenommen eine Chance geben. Warum sollte man es im Keim ersticken wollen, dass wenigstens noch ein paar Leute an eine Zukunft der RPGs glauben und sich dafür engagieren? Es ist ja nicht so, dass für jedes Splittermondbuch, dass produziert wird, dafür ein DSA-Buch verbrannt werden muss oder die Rollenspielpolizei vorbeikommt und anordnet, dass ab sofort nur noch das "neue" gespielt werden darf.

Fazit: Ist es gut geworden, werden es etliche Rollenspieler spielen. Ist es das nicht, dann braucht man sich auch nicht darüber aufzuregen sondern ignoriert es einfach und es verschwindet wieder. Es könnte so einfach sein, aber sich im Vorhinein echauffieren, ohne dass man das Produkt überhaupt noch genau kennt, macht halt Spaß ;)
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8337

  • Thomas
  • Thomass Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Oderint, dum metuant.
  • Beiträge: 108
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 0
Ein gut durchdachtes Regelwerk gibt es bereits, ein weiteres braucht kein Mensch. Was fehlt, ist eine gut durchdachte Fantasywelt ohne Megalomanie, strotzender Unlogik... oh, gibt es ja auch schon.
Was fehlt ist eine Metaplot, jemand, der die Welt "belebt".
Ich vermute mal, Splittermond wird ein weiteres, undurchdachtes Regelwerk das keiner braucht. Die Welt... naja, alle guten Ideen scheinen schon weg zu sein. :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8338

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Metaplot soll es ja geben!
Megalomanie? z.B.: die Mondpfade muß jeder selbst einordnen!
Ich bräuchte sie nicht.

Von den Regeln soll es das Beste sein was überhaupt gibt, und einfach auch noch!
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8340

Regelwerke gibt es genug und manche sind auch gar nicht so verkehrt.
DSA ist nicht das beste, aber was es so attraktiv macht ist die ausgearbeitete Welt die auch weitergeführt wird. Ohne dieser lebendigen Weld würden viele nicht DSA spielen.
Ein neues Spiel muss nicht nur ein besseres Regelwerk bieten sondern auch eine gut ausgearbeitete weiterführende Welt um gegen DSA bestehn zu können.
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8342

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Ich denke mir das sowas immer vom Spielleiter abhängt. Die best ausgearbeitetste Welt bringt nichts wenn der Spielleiter nicht darauf eingeht und nur sein Abenteuer durchzieht.
Natürlich ist man mit DSA mitgewachsen und braucht auch nicht mehr viel lesen um die Geschichte zu verstehen. Aber ich verstehe diese Sachen immer nur als Anregung. Ein Hintergrundgebilde welches mal hier und da mal einbauen kann. Abenteueranregungen bieten!
Aber wenn man sich doch diverse Metaplot Debatten ansieht, alle wollen einen haben, aber keiner will ihn spielen. Und natürlich ist der Metaplot in erster Linie politisch angehaucht. Wird auch bei Splittermond nicht anders sein. Natürlich verändern Kriege Regionen und machen uralt Spielhilfen aus dem Jahre Schnee überflüssig. Und wenn sich dann um eine Region niemand kümmert dann wird eben nichts über die Veränderung der Herrscher geschrieben, und man hat dann eben ein 120 jährigen an der Macht, weil man vergessen hat den sterben zu lassen.
Je größer und komplexer die Welt um so unübersichtlicher wird sie. Und die Spieler nehmen eh nur das mit was der Meister ihnen zur Verfügung stellt. Gibt ja nichts schlimmeres als Spieler welche dann rufen, "Aber zu der Zeit lebt der doch noch gar nicht".

Wie Splittermond das umsetzt bleibt abzuwarten. Mich erinnert es sehr an Myranor, was Rassen und Welt betrifft.
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8344

Wie gesagt bringt mMn vor dem Erscheinen weiteres Spekulieren und Herumgerede ohnehin nichts bzw. nicht mehr als in allen anderen Foren, wo auch jeder Experte für eh alles ist und ganz allein die - natürlich für alle anderen Menschen auch gültige - einzig wahre Wahrheit kennt.
Ein paar aus meiner RPG-Runde werden sich in Essen eine Proberunde genehmigen und danach können sie sicher konkreteres sagen.
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8348

Thomas schrieb: Ein gut durchdachtes Regelwerk gibt es bereits, ein weiteres braucht kein Mensch. Was fehlt, ist eine gut durchdachte Fantasywelt ohne Megalomanie, strotzender Unlogik... oh, gibt es ja auch schon.
Was fehlt ist eine Metaplot, jemand, der die Welt "belebt".
Ich vermute mal, Splittermond wird ein weiteres, undurchdachtes Regelwerk das keiner braucht. Die Welt... naja, alle guten Ideen scheinen schon weg zu sein. :-)


Sorry da widersprechen zu müssen, aber diese Ansage verleitet mich dazu.
Es gibt sicher mehr als nur ein gut durchdachtes Regelwerk ;)
Weiters: Abgeschrieben wird seid der Bibel (und auch schon davor) - es spricht meinerseits nichts dagegen, auf ein altes Regelwerk aufzubauen - auch wenn das oftmals vielleicht mehr arbeit ist, als ein komplett neues zu erschaffen. Besonders wenn sich ein altes Regelwerk in langen Jahren als "gut spielbar" erwiesen hat, sollte man es nicht "komplett" über den Haufen werfen.
Die "alte Riege" der DSA Spieler ist mit den alten Regeln aufgewachsen und wurd mit der Zeit -no na - anspruchsvoller.

Die Aussage, dass ein neues Regelwerk kein Mensch brauche - naja.
Man könnte dann auch sagen: Wir haben Pferdefuhrwerke, die funktionieren perfekt, daher brauchen wir nicht nach einem Verbrennungs bzw. Elektromotor forschen... (vielleicht hätten wir aber auch wirklich bei den Fuhrwerken bleiben sollen - und wir erkennen diesen Fehler erst in 170 Jahren, wenn die Autos beschließen, dass sie keine Menschen mehr brauchen :laugh: )
Besser geht meiner Meinung immer - und wenns nicht mehr "besser" geht, gehts meist zumindest einfacher (oder billiger)
Schlechter natürlich auch - aber was "gut" und was "schlecht" ist bzw. was in 20 Jahren hergestellt wird, entscheidet der Markt.
Wenn es sich niemand antut, ein noch so gutes Rollenspielsystem mit einer glaubhaften und den Durchschnittsspieler passenden Spielwelt zu hinterlegen - hat das sicher Gründe.
(technisches Gegenstück: siehe Wankelmotor)

Wenn das neue System Kacke wird, wird es nicht gespielt werden - oder aber ein Zielpublikum finden, das an einem anderen (subjektiv besseren System) wohl ohnehin nicht interessiert gewesen wäre.
Daher: nichts totreden, bevor es da ist.
Weiters: neuen Sachen eine Chance geben - vielleicht wird die "neue Welt" nicht mal so schlecht.
Generell ist es eh ziemlich egal.
Wem es Spaß macht, kann auch in 100 Jahren noch eine uralte pdf-Datei Namens "Silvanas Befreiung" aus dem Museum der Vorkriegsgeschichte runterladen, dazu die DSA 2 Regeln und damit eine Menge Spaß haben.
Ob das dann den kindischen Charme einer Partie "Mensch ärgere dich nicht" hat, ist kaum relevant.
Und nicht nur morgen, sondern auch übermorgen werden wir noch denken "Der Grottenbazi kann mich nicht getroffen haben" :lol:

Na gut,es ist jetzt schon spät und ich hör auf zu schreiben, sonst kommt nichts mehr raus, was morgen noch sinnvoll erscheint ;)
Heb in einem Dungeon niemals eine Ente auf!
Das gilt auch fuer Gummienten!
BESONDERS für Gummienten ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Christoph.

Aw: Splittermond 6 Jahre 1 Monat her #8363

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Und hier kommt sie, die Welt!
Und hier gibts auch die Entstehungsgeschichte!
splittermond.de/lorakis-die-entstehung-einer-neuen-welt/

Ich kam, sah und spielte!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Belentor.

Aw: Splittermond 6 Jahre 4 Wochen her #8372

Dass man sich hier an einem funktionierenden (Klima)Modell -ERDE- orientiert hat ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
funktionierend...Erde... naja - bedingt ;)

Dass das mit den Größen der Landmassen klimatisch so funktionieren würde, sei mal dahingestellt, aber das ist *imho* egal.
Vielleicht haben die einen Golfstrom der 5x so stark ist... hauptsache ist, es macht Spaß!
Heb in einem Dungeon niemals eine Ente auf!
Das gilt auch fuer Gummienten!
BESONDERS für Gummienten ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 3 Wochen her #8386

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Am Con vergangenes Wochende waren die ersten Spieletests, hier gibts das Feedback:
splittermond.de/ruckschau-auf-den-conven...-und-die-testrunden/
Ich kam, sah und spielte!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 3 Wochen her #8388

Interessanter finde ich die Impressionen von "flippah", der probegespielt hat:

forum.splittermond.de/index.php?topic=76.msg3156#msg3156

Anmerken muss man aber immer, dass es sich um vorläufige Regeln im Entwicklungsprozess handeln. Aber man kann einen ersten Eindruck erhaschen.
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 3 Wochen her #8407

Hab jetzt in der Paus leider nicht die Zeit, das ganze durchzulesen, aber der letzte Satz:
..."Ach ja, Erfahrungspunkte gabs auch - und auch die Info, was man mit ihnen anstellen kann. Was dabei interessant ist: Steigern von Fertigkeiten (3) und Attributen (7) kostet unabhängig vom neuen Wert immer das selbe. Prima."...

Kommt mir irgendwie nicht so toll vor - hier kommt mir die Lernkostenkurve ala DSA 4 subjektiv besser vor.
Schließlich ists zb. einfacher von "Rechnen mit 10 Fingern" auf "Bruchrechnen" zu steigern, als von "Bruchrechnen" auf "Quadratische Gleichungen" etc...
ES SEI DENN: es gibt eine Erfahrungspunkte-Zuwachs-Kurve ala "einem alten Hund kann man keine neuen Tricks beibrigen"...
Heb in einem Dungeon niemals eine Ente auf!
Das gilt auch fuer Gummienten!
BESONDERS für Gummienten ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 3 Wochen her #8408

Ist immer Ansichtssache so etwas. Einfacher ist natürlich ein System in dem man nicht in Tabellen suchen muss und auch im Nachhinein zurückverfolgt werden kann, wie es zu einem Wert gekommen ist (was ja aufgrund der Möglichkeit des günstigeren Steigerns etc. in DSA echt schwierig werden kann).
Es wird aber wohl andere Beschränkungsmöglichkeiten geben, damit nicht jemand daherkommt und alle EP in eine Fähigkeit buttert. Aber soweit ich weiß, ist das alles noch nicht spruchreif. Kann also durchaus sein, dass hohe Werte im Endeffekt mehr kosten (auf Tabellen verzichtet man aber hoffentlich. Da würde ich eher das Steigerungssystem von Shadowrun als eleganter ansehen als das DSA4-Modell).
Die Splittermondredakteure sind ja unter anderem auch deshalb so früh an die Öffentlichkeit gegangen, damit noch input von außen möglich ist, das in die Regeln einfließen kann.
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Splittermond 6 Jahre 2 Wochen her #8410

Erste Details bezüglich Charaktergenerierung:

splittermond.de/generierung-in-splitterm...u-und-module-teil-1/
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Splittermond 5 Jahre 11 Monate her #8545

  • Belentor
  • Belentors Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 6734
  • Karma: 6
  • Dank erhalten: 178
Das Cover des Regelwerkes ist fertig, mal sehen ob es hält was es verspricht! Mehr Fotos in der Gallerie: splittermond.de/bibliothek/galerie/

Ich kam, sah und spielte!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Splittermond 5 Jahre 11 Monate her #8548

warum muss ich grad an Aventurien denken ;-)
Yeah we made it!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Splittermond 5 Jahre 11 Monate her #8550

Also mich erinnert der Zeichenstil viel mehr an Pathfinder als an DSA. Auch ist zu bemerken, dass die "Das wird doch eh wie DSA" Rufe in den Foren langsam auf "Das erinnert an Pathfinder" umschwenken. Na mal sehen.
Wer nichts weiß (oder sich nur einschlägig informiert) muss alles glauben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.442 Sekunden