Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: WIR sind Vizestaatsmeister – in „Saboteur“

WIR sind Vizestaatsmeister – in „Saboteur“ 1 Jahr 10 Monate her #12879

  • Bernhard
  • Bernhards Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 467
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 40
„Ich habe schon 16 Teilnehmer“, hat mir der Veranstalter Manfred Werlein geschrieben, als er vor ein paar Tagen meine Anmeldung bekommen hatte. „Freut mich, dass Du einmal zu uns nach Bruck an der Mur kommst“.
16 Teilnehmer waren mehr, als ich für dieses „Nicht-Turnier-Spiel“ erwartet hätte. Der Weg nach Riga zur WM (für die sich die ersten vier qualifizieren werden) war damit keineswegs „eine Autobahn“. Letztendlich sind sogar 17 Teilnehmer zur Veranstaltung ins JUFA Weitental (15 Gehminuten vom Stadtzentrum der Handelsstadt Bruck entfernt) gekommen. So wie schon beim Catan-Big Game letzten September habe ich auch diesmal nicht vergessen, das Teamdress von Hüpfis World einzupacken – „Damit kann ja nichts schiefgehen“, sollte Oberhüpfer Christian diese weise Entscheidung kurz nach der Siegerehrung kommentieren .
Es wurden zwei Vorrunden-Spiele (zu jeweils 3 Runden, wie in der Grundregel vorgesehen) auf zwei 6er- und einem 5er-Tisch gespielt. Das erste Spiel war wenig verheißungsvoll: 1. Vorrunde gleich einmal 0 Punkte (die Saboteure haben gewonnen, ich war eine der Schatzgräber), Runden zwei und drei nur mäßig besser: Zwar bei der Sieger-Fraktion, aber jeweils nicht die entscheidende letzte Karte gelegt. Vorrunde 2 dann eine deutliche Steigerung: zwei Runden-Siege, ein Mitläufer-Sieg – damit 7 Siegpunkt. Gesamtpunkte in der Vorrunde: 11 – das war der 3. Gesamtrang.
Das Finale wurde in einer großen 9er-Runde ausgetragen: 1. Runde: Ich ein „Guter“ (also ein Schatzgräber), der Spieler vor mir gehörte auch zu den Guten und legte mir die vorletzte Karte auf: Damit konnte ich das Gold finden und mit 3 Punkten die Führung übernehmen. 2. Runde: leider eine Null-Nummer: Diesmal war ich als Saboteur unterwegs, hatte aber nur einen Mitstreiter. Wir haben uns zwar tapfer geschlagen, aber mit der 8.letzten Karte haben die Schatzgräber das Gold gefunden. 3. und entscheidende letzte Runde: Wieder war ich Saboteur, diesmal gab es noch zwei weitere. Zu Dritt konnten wir uns gegen die 6 Schatzgräber durchsetzen: Beim Stand von zwei Karten vor dem Gold fehlten ihnen die richtigen Karten und der Stollen blieb unvollendet.
Insgesamt konnte Monika Diepold mit 7 Siegpunkten den Gesamtsieg für sich verbuchen, gefolgt von mir (6 Siegpunkte) und Hans Mostböck (5 Siegpunkte).
Die WM in Riga wird am 25.11.2017 stattfinden. Österreich wird aufgrund des Ergebnisse der heutigen Österr. Meisterschaft wie folgt vertreten sein von: Monika Diepold, Bernhard Wieczorek, Hans Mostböck und Manfred Werlein (die Viertplatzierte hat auf einen Start bei der WM verzichtet, daher rückte der fünfplatzierte Manfred Werlein nach).
Bernhard Wieczorek
k





Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.603 Sekunden